Ekel.

Vor einigen Tagen wog ich 51.5kg.
Mein Tiefstgewicht..es war mein Tiefstgewicht.
Ich bin wieder schwerer. Habe solange durchgehalten,
bis ich Abends bei einer Freundin war.
Wir haben Spaghetti gegessen, sie eine Miniportion und
ich zwei riesen Teller und dann ging alles wieder los.
Heute habe ich soviel gegessen wie schon seit Monaten
nicht mehr, ich weiß nicht mehr was alles..bin sogar
noch einkaufen gefahren.

1 Aufflaufform Lasagne
4 Tüten Haribo
2 Tafeln Milka
600ml Eis mit Schokosoße
3 Brötchen
5 Toast + Käse und Nutella
2 Teller Kartoffelsalat
1 Tofuwurst mit Mayo und Ketchup
2 Packungen Kekse
 
An das kann ich mich erinnern.
Habe wieder versucht zu erbrechen, habe es
dann doch wieder aufgegeben und noch mehr gegessen.
Hunger und Sättigungsgefühle sind total im Arsch.
Ich kann tagelang hungern ohne das es mich stört,
fange ich jedoch an etwas zu essen, stopfe ich mich
voll, bis ich aufgrund des Blähbauchs Rückenschmerzen
kriege.
Und ich weiß nicht wieso..einfach nicht wieso.
13.9.09 00:05


Werbung


es geht weiter.

Zweiundsechzig fette Kilo wog ich an meinem 20 Geburtstag.
Inzwischen habe ich es auf 52.4kg geschafft und fühle mich besser denn je, noch 7 Kilo..nur noch 7 Kilo.

Es ist nichtmal so, das ich hungern müsste, ich esse mal mehr, mal weniger und nicht wirklich gesund oder immer fettarm, obwohl ich drauf achte. Am nächsten Tag steige ich mit diesem unguten Gefühl auf die Waage, aber sie zeigt immer das gleiche an, mal 200g mehr, mal 200g weniger.

Bis zum 1.Oktober will ich mindestens 4?.??kg wiegen. Und das schaffe ich auch. Die Tatsache, das ich wieder einen Freund habe, gibt mir noch mehr Ansporn.

Die Beziehung tut mir gut, ihm nicht, er weiß es nur noch nicht.

31.8.09 11:19


nur gejammer.

Ich zwinge mich einfach mal hier mal wieder was zu schreiben.

Sitze zurzeit nur rum oder gehe arbeiten, was ich nicht einmal so schlimm finde, dann bin ich endlich mal beschäftigt. Alle scheinen Spass zu haben. Freundschaften zu schließen oder Beziehungen zu führen und ich kriege mal wieder nichts auf die Reihe. In zwei Monaten werde ich 20 und ich habe noch nichts sinnvolles getan. Ich habe das Gefühl umso älter ich werde um so weniger kriege ich mein Leben in den Griff.

Hatte mich eigentlich mit einer Freundin verabredet, sie hat es jetzt schon zum dritten mal hin und her verschoben. Anscheinend kann man mit mir rumspringen wie man will, habe ja auch keine Selbstachtung und nichts besseres zu tun, warum also nicht. Und wenn wir uns dann treffen werde ich mich zwingen zu grinsen und ihre Geschichten kommentieren, ich kann wenigstens gut schauspielern.

Mit dem Essen klappt es überhaupt nicht, entweder ich esse nichts oder zuviel, ich wollte mich ja eigentlich heute wiegen, habe mich aber nicht getraut weil ich mal wieder gefressen hatte, Mittwoch war ich wieder auf 55.5 (ich musste mich einfch wiegen -.-) und ich habe mir gestern wieder alles ruiniert. Wahrscheinlich ziehe ich Ende des Sommers aus, dann habe ich meinen eigenen Kühlschrank und ich kann mir grade nichts besseres vorstellen.

Ich möchte mal die Modeldiät machen, hat die jemand schon einmal ausprobiert?

27.3.09 11:25


bla.

Wochenende war scheisse, wie immer eigentlich.


Habe mich gelangweilt, weil keiner Zeit für mich hat, oder keiner Zeit mit mir verbringen will.

Und ich sitze Tag für Tag zuhause rum und langweile mich, ich will auch gar nicht raus, was soll ich da. 
War gestern morgen mit der Katze beim Tierarzt, da hat sie Medikamente bekommen, also musste ich danach noch neues Futter kaufen um den Kram da unterzumischen. Und in dem Laden haben die ne große Süßigkeitenabteilung und Samstag morgens um 8:30 ist die Auswahl beim Bäcker auch noch sehr groß.

Ich habe also wieder gefressen, aus Frust, aus Langeweile, aus allem außer aus Hunger. Jede Minute, jede Sekunde und der Magen tat schon wieder weh. Abends auch der Rücken und alle Muskeln, weil der Blähbauch so gespannt hat.
Von 55.7 auf 57.9 an einem Tag.
Immerhin hatte ich was zu tun, essen beschäftigt schließlich.
Natürlich bin ich jetzt sauer und frustriert, der ewige Teufelskreis.
Und ich hab schon wieder neue Pläne, ob ich mich dran halte ist wieder was anderes:

Heute: So wenig wie möglich.
Morgen: Nur Wackelpudding.
Dienstag: Nur Buttermilch.

Und es ist mir egal ob das gesund ist oder nicht. 
Denn eigentlich ist nichts was ich tue wirklich gesund.

Freitag steige ich erst wieder auf die Waage.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

  57.9  80kcal  -

22.3.09 12:50


Was hat dich bloß so ruiniert?

Ich brauche nichts zu essen, solange ich nichts esse.

Ich habe gestern den ganzen Tag nichts gegessen und alles war wunderbar. Dann gab es Abendessen und ich war frustriert, wieviele Kcal waren das? Am nächsten Tag würde ich sicher 1kg mehr drauf haben, danach dachte ich, wenn ich jetzt einen Haribo esse, macht das den Bock auch nicht mehr fett. Und wie das eben so ist, werden aus einem Haribo zwei und dann drei und dann eine Tüte und dann drei Tüten. Dann noch was herzhaftes, einen Käsetoast, oder zwei. Und so weiter. Ich habe früher nie gekotzt, aber gestern war ich von mir so entsetzt, das ich sofort wieder alles raushaben wollte.

Natürlich hat es nicht funktioniert, denn aus irgendeinem Grund bin ich kotzunfähig. Ich kann nicht kotzen, nicht einmal wenn ich total verkatert bin. Ich weiß noch wie ich Neujahr von einer Treppenstufe zur anderen gekrochen bin, nur um mich dann da erstmal 5Min auszuruhen, mir war so unglaublich übel. Den Restalkohol rauskotzen hätte mit Sicherheit geholfen, aber ich kann mich selber nicht zum erbrechen bringen. Bin total resistent.
So auch gestern, habe alles probiert, was man dann eben so tut. Ging alles nicht. Ist im Nachhinein mit Sicherheit auch besser, oder so.

Habe eine leere Pizzapackung in die Küche gelegt.
'Danke Mama, aber ich habe schon gegessen'. 
Habe ich auch.

Ich bin so ein Opfer und so naiv, wie naiv ist es denn von mir zu glauben, ich könnte mit dem Binge kram von heute auf morgen aufhören?
Ich wünschte man würde mich zurück in den Laufstall sperren und mir nur ein Kuscheltier und ein paar Spielsachen lassen. Damit ich bloß keinen Blödsinn anstelle.


18.3.09 09:59


Blöd.

Ich bin sooooo sauer. Dämliche Schoko-Diät.

Gestern wog ich 55.9 heute 55.7

Ich habe also an einem Tag 100g zugenommen und am nächsten wieder 200g ab. So hatte ich es mir nicht vorgestellt. Bin ich jetzt immun gegen die Schokotage? Ich weiß, man soll sie nicht zu oft machen, aber das letzte mal war vor drei oder vier Wochen. Außerdem habe ich mich strikt an die Regeln gehalten.
Bin sehr enttäuscht.
Habe aus Trotz heute auch fasten wollen, ist aber nichts geworden:
1 Mini Milk Erdbeere
1 Salzlakritz.

Sind trotzdem nur 40kcal.

Morgen habe ich um 8Uhr Fahrstunde und danach gehe ich den ganzen Tag arbeiten. Keine Zeit zum essen.
Abends gibt es Eier in Senfsoße "Die hast du als kleines Kind doch immer so gerne gegessen" Zitat meiner Mutter.
Keine Ahnung wie viele Kalorien das sind, gehe ich danach halt laufen.
Ich hatte so gehofft nach dem Wochenende mind. 0,5kg runter zu haben, ist aber nicht, damit kann ich jetzt nicht umgehen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

  55.7  40kcal  Gymnastikkram

16.3.09 19:42


Schokotag I.

Jaa, ich habe einen Kilo abgenommen =)
Ich glaube das lag an dem Abführmittel von gestern, ich musste einfach mal wieder kacken, mhmh.

Die Schokodiät klappt bisher ganz gut, also ich denke das ich morgen auch noch locker durchhalte. Aber dann reicht es auch.

Habe heute nichts gemacht. Vorm Computer gehockt, Fernsehen geguckt und auf der Lippe rumgekaut. Also wie immer.

Mehr ist nicht zu sagen.

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

  55.8  ???  Sit-Ups & Joggen

14.3.09 22:42


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de